Virtueller Aussteller

Heimerle + Meule GmbH

Gegründet 1845 ist Heimerle + Meule Deutschlands älteste Gold- und Silberscheideanstalt. Seit jeher ist das Unternehmen auf die Rückgewinnung von Edelmetallen spezialisiert und scheidet edelmetallhaltige Materialien und Wertstoffe aus Produktionsprozessen. Dank modernster und gleichzeitig umweltschonender Verfahren erhält der Kunde aus seinem Scheidgut jeweils die maximale Ausbeute der unterschiedlichen Edelmetalle. Flexibel und individuell kann der Kunde über den Zeitpunkt der Preisfixierung beziehungsweise die Form der Rücklieferung entscheiden. Die Rückvergütung erfolgt durch Gutschrift auf das Edelmetall-Konto, welches Heimerle + Meule kostenlos für seine Kunden führt. Alternativ kann der Gegenwert mit Halbzeugen oder Investmentprodukten verrechnet werden. Dieser geschlossene Edelmetall-Kreislauf stellt die effiziente Nutzung und den ökonomischen Einsatz der Wertstoffe zu jeder Zeit sicher.

Auch bei innovativen Investmentprodukten greift das Pforzheimer Unternehmen auf den Erfahrungsschatz mehrerer Generationen zurück: der erste Goldbarren wurde bereits um 1925 gegossen. Diese langjährige Erfahrung in Einklang mit modernsten Produktionstechnologien garantiert Ihnen qualitativ hochwertige Produkte – ideal für Ihre individuelle Wertanlage. Heute bietet das Unternehmen neben zeitlos schönen, gegossenen und geprägten Barren aus Gold, Silber, Platin und Palladium auch Tafelbarren, sowie Sargbarren in Gold und Platin, in unterschiedlichen Stückelungen. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt das Unternehmen UnityBars aus je 25 x 1g, 30 x 1g, 50 x 1g, 100 x 1 g oder 250 x 1g Feingold sowie die exklusive fineCARD mit 1 x 1g oder 2,5g bis 3 x 1g oder 2,5g Feingold (andere Mengen auf Anfrage), die nach Ihrer Wahl individuell kreiert werden kann wie auch Barren und Puzzel mit Farbdruck. Weiterhin führt Heimerle + Meule viele der gängigen, weltweit gehandelten Anlagemünzen in Gold, die fachgerecht dokumentiert, sorgsam aufbereitet und mit der ganzen Kompetenz eines erfahrenen Edelmetall-Anbieters in ihrem tagesaktuellen Marktwert bestimmt werden. Die Edelmetalle Rhodium, Ruthenium und Iridium in versiegelten Safebags runden das Angebotsspektrum ab.

Vertrauen ist gut, mit Zertifikaten belegt noch besser. Mit dem nach DIN EN ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystem steht Heimerle + Meule weltweit für höchste Qualitätsstandards und umfassende Kompetenz.
Die Aufnahme in die Good Delivery List für Gold der LBMA und die Mitgliedschaft bei RJC belegen es schwarz auf weiß: Das von Heimerle + Meule eingesetzte Gold und alle daraus hergestellten Produkte sind konfliktfrei, innovativ und von hoher Qualität.

Die im Mai 2013 neu formierte Heimerle + Meule Group zählt heute mit über 950 Mitarbeitern an Standorten in 7 Ländern zu den größten Edelmetallverarbeitern Europas. Die Edelmetallgruppe setzt sich aus der Heimerle + Meule GmbH mit Niederlassungen in Deutschland und Österreich sowie den Tochtergesellschaften Cooksongold und Weston Beamor in Großbritannien, Cookson-CLAL in Frankreich, Drijfhout in den Niederlanden, Koutadly in Portugal und SEMPSA JP in Spanien zusammen. Weltweit stehen unsere qualifizierten Teams in allen  Geschäftsbereichen für den unternehmenstypischen hohen Qualitätsstandard und für umfassende Kompetenz. Mit soliden und bewährten Geschäftsprinzipien ist Heimerle + Meule Ihr zuverlässiger, fairer Partner für ein nachhaltiges Investment.