Virtueller Aussteller

AVZ Minerals Ltd.

AVZ Minerals ist ein australischer Lithium-Entwickler, der für das Manono-Lithiumprojekt (Hartgestein) bereits im April 2020 eine sehr wirtschaftliche Machbarkeitsstudie vorlegen konnte. Das Manono-Projekt ist weltweit die größte Lithium-Lagerstätte und kann eine äußerst lukrative Interne Verzinsung (IRR) von 33% nach Steuern vorweisen. AVZ hat die Option, seinen Projektanteil auf 75% an Manono zu erhöhen - 25% wird von der Regierung im Kongo gehalten. Bei Optionsausübung würde der Kapitalwert, der sogenannte Net Present Value (NPV10) auf über 1,7 Mrd. USD vor Steuern ansteigen. Die hochgradigen, lithium-haltigen Spodumen-Minerale und die Mächtigkeit der Vererzungszonen, die sich gleichmäßig auf 13km langen und bis zu 240m mächtigen Pegmatiten erstrecken, sind die Gründe für die außerordentlich guten Bewertungszahlen. Die Minenanlage auf Manono soll 545 Mio. USD kosten und weist bereits heute schon einen Betrieb von mindestens 20 Jahren aus. Das Lithium und die wertvollen Nebenprodukte Zinn, Tantal und Niob werden über geregelte Landwege zu diversen Häfen gelangen. Mit Abnahmeverträgen aus China und Japan sichern sich schon erste Batteriehersteller ihren Anteil. Denn die Lithium-Förderung aus Salzseen in anderen Ländern ist in den letzten Jahren zunehmend in Umweltkritik geraten. Das lange Minenleben und der umweltfreundliche Abbau sprechen ganz klar für einen Minenbetrieb auf Manono.

Datenblatt

Datenblatt von AVZ Minerals Ltd.

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation von AVZ Minerals Ltd. auf englisch