Datenschutz

Datenschutz

Nachfolgend finden Sie unsere (I) Datenschutzerklärung sowie die (II) Informationspflichten zur Datenerhebung gemäß Art. 13 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
 

I. Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Webseite www.edelmetall-messe.com (nachfolgend auch "Edelmetallmesse.com", "Edelmetallmesse", "Portal" oder "Internetportal" genannt) auf, die durch die beauftragte

GS Management GmbH & Co. KG (nachfolgend auch "Betreiber", "Unternehmen", "wir" oder "uns" genannt) betrieben wird. Wir sind die verantwortliche Stelle für sämtliche personenbezogenen Daten, die auf der Webseite erhoben werden, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben.

Sie können diese Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten in so genannten Server-Logfiles, wie z.B. den Namen der angeforderten Datei (Aufruf einer Einzelseite etc.), Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet und erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person. Für verlinkte Seiten sind wir nicht die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle.

Sofern Sie jedoch als betroffene Person einen Service oder ein Angebot (z.B. per Eingabeformular) in Anspruch nehmen möchten, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Sobald Sie uns dann Ihre persönlichen Daten mitteilen, sind Sie für uns nicht mehr anonym.

Die Verarbeitung und der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) erfolgen stets im Einklang mit und auf Basis von landesspezifischen Datenschutzbestimmungen, wie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Zudem werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Wir haben als Verarbeiter zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der zu verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Wie Sie sicherlich wissen, können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz von niemandem gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen an uns zu übermitteln.

Da zu erwarten ist, dass auch zukünftig Gesetzesänderungen eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen, empfehlen wir Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen.
 

Begriffsbestimmung

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Zum besseren Verständnis und um Missverständnisse vorzubeugen, erläutern wir nachfolgend unter anderem folgenden Begriffe:

- Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, sachliche Verhältnisse und/oder persönliche Dinge über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person zu erfahren. Hierzu gehören sowohl Bestandsdaten, wie zum Beispiel der Vor- und Zuname sowie die dazugehörigen Adressdaten, als auch Nutzungsdaten, wie etwa Mitgliedsname und E-Mail-Adresse. Hingegen sind jene Informationen, bei denen kein Bezug zu einer Person hergestellt werden kann oder dies nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand möglich ist (z.B. durch Pseudonymisierung / Anonymisierung der Informationen), keine personenbezogenen Daten.

- betroffene Person
Eine betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

- Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Das wären beispielsweise: die Erhebung, das Erfassen, das Ordnen/Sortieren, die Organisation, die Speicherung, die Anpassung/Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung (durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung), der Abgleich oder die Verknüpfung, die Ein-/Beschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

- Einschränkung der Verarbeitung
Die Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, die künftige Verarbeitung einzuschränken.

- Dateisystem
Als Dateisysteme zählen jene strukturierten Sammlungen von personenbezogenen Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob die Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt werden kann.

- Profiling
Profiling ist eine Art der automatisierten Datenverarbeitung von personenbezogener Daten, bei der die Daten zur Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte (z.B. wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Aufenthaltsort) im Zusammenhang mit einer natürlichen Person genutzt werden, mit dem Ziel, ihr Verhalten vorherzusagen und Entscheidungen darüber zu treffen. Profiling kann beispielsweise im Rahmen von E-Mail-Marketing Anwendung finden, wenn eine gezielte E-Mail-Kampagne anstelle einer anderen gesendet werden soll.

- Anonymisierung / Pseudonymisierung
Bei einer Anonymisierung werden die personenbezogenen Daten derart verändert, dass sie keiner Person mehr zugeordnet werden können. Im Gegensatz dazu werden bei einer Pseudonymisierung die eindeutigen Identifikationsmerkmale einer natürlichen Person (wie z.B. Name oder E-Mail-Adresse) durch ein Pseudonym (zumeist eine mehrstellige Buchstaben- oder Zahlenkombination) ersetzt, um die Feststellung der Identität des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren.

- Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Einrichtung, Behörde oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind diese Zwecke und Mittel der Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

- Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Einrichtung, Behörde oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

- Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Einrichtung, Behörde, oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

- Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Einrichtung, Behörde oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

- Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer eindeutigen bestätigenden Handlung oder einer Erklärung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

- IP-Adresse
Eine IP-Adresse ist eine weltweit gültige, zum Zeitpunkt der Zuteilung durch Ihren Internetprovider eindeutige Kennzeichnung Ihres Computers, wobei ein privater Nutzer in den allermeisten Fällen keine gleich bleibende IP-Adresse (IPv4) zugewiesen bekommt, sondern eine nur vorübergehende "dynamische IP-Adresse". Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse ("statische IP-Adresse") ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten über dieses Merkmal im Prinzip möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten sie lediglich auf anonymisierter Basis zu statistischen Zwecken aus. Sollten zukünftig die neuen IPv6-Adressen zum Einsatz kommen, werden die letzten vier Blöcke der IPv6-Adresse (der sog. "Interface-Identifier") die das Endgerät bestimmen, nicht mitgespeichert. Dieser Teil der IPv6-Adresse basiert auf der sog. MAC-Adresse, einer Art Seriennummer, die für jedes IP-fähige Gerät weltweit einmalig vergeben wird. Generell empfehlen wir Ihnen u.a., an Ihrem Endgerät die sog. "Privacy Extensions" zu aktivieren, um die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse besser zu anonymisieren.
 

Journalistische Tätigkeit

Im Rahmen der journalistischen Tätigkeit der für die Verarbeitung Verantwortlichen greift Art. 85 DSGVO, wonach die Verarbeitung der Daten der Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit nicht entgegenstehen darf.
 

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Diese Webseite erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, die in den Server-Log Files (Logfiles des Servers) gespeichert werden. Erfasst werden können: (1) die verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) jene Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (Referrer URL), (3) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (4) die einzelnen Unterseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs, einschließlich der sich daraus ergebenden Verweildauer, (6) die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Aus all diesen allgemeinen Daten und Informationen kann der Betreiber dieser Webseite keine Rückschlüsse auf die betroffene Person ziehen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher durch uns einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserer Organisation zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
 

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die per Browser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Nicht nur wir verwenden Cookies, sondern weltweit die allermeisten Internetseiten. Sofern ein oder mehrere Cookies durch den Aufruf einer Webseite auf einem Rechner abgespeichert werden, kann in der Folge jene Webseite dem konkreten Browser des Rechners zugeordnet werden. Den besuchten Webseiten ist es dadurch möglich, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern zu unterscheiden, zu optimieren, wieder zu erkennen und zu identifizieren.

Wir verwenden Cookies mit dem Zweck, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen, als dies ohne Cookie-Setzung möglich wäre. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wieder erkannt wird. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu dem Zweck, eine Analyse des Surfverhaltens unserer Besucher zu ermöglichen. Die Verarbeitung erfolgt bis zum Inkrafttreten der ePrivacy-Verordnung auf Grundlage des § 15 (3) TMG sowie Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an den oben genannten Zwecken. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ist daher nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch diese Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Browsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Browser oder diverse Softwareprogramme (z.B.: CCleaner, Revo Uninstaller) gelöscht werden. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Browser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzbar. Eine De-/Aktivierung oder Löschung von Cookies kann in den Browser-Einstellungen vorgenommen werden. Die jeweilige Anwendung der vier gängigsten Browser finden Sie nachfolgend:

- Mozilla Firefox: support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen


- Chrome Browser: support.google.com/accounts/answer/61416


- Internet Explorer: support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies


- Safari: support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac


 

Datenmanagement und -sicherheit

Kommt ein Vertrag zustande, in dem die betroffene Person Waren, Produkte, Abonnements oder sonstige Dienstleistungen bestellt, ist die Erhebung von personenbezogenen Daten unumgänglich. Ähnliches trifft für die Bearbeitung von Anfragen zu. Ihre personenbezogenen Daten und Informationen nutzen wir nur innerhalb des eigenen Unternehmens und ausschließlich für die Erfüllung Ihres Anliegens. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, noch werden sie verkauft. Allerdings kann es vorkommen, dass wir zur Leistungserfüllung mit ein oder mehreren Auftragsverarbeitern (wie Bezahlsysteme, Speditionen) zusammenarbeiten, die für diesen Zweck gegebenenfalls auch personenbezogene Daten erhalten. Diese Dienstleister sind vertraglich durch uns gebunden und dürfen personenbezogene Daten, die sie in diesem Zusammenhang erhalten, nur für den erlaubten Zweck verwenden.
 

Kontaktmöglichkeit

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften sind wir u.a. dazu verpflichtet, eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation zu ermöglichen. Sofern eine betroffene Person auf freiwilliger Basis per elektronischer Post (E-Mail-Adresse) oder über das Kontaktformular zum Zwecke der Korrespondenz mit uns willentlich in Kontakt tritt, werden die von der Person übermittelten personenbezogenen Daten für den Zweck der Bearbeitung und Beantwortung gespeichert. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.
 

Löschung und Sperrung von Daten

Personenbezogene Daten der betroffenen Person werden nur für den Zeitraum verarbeitet und gespeichert, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
 

Newsletter

- Allgemein
Ein Newsletter ist ein mehr oder weniger regelmäßig erscheinendes Rundschreiben, welches elektronisch per E-Mail an eine Gruppe von Empfängern versendet wird. Der Eintrag in den Newsletter erfolgt freiwillig durch den Interessenten selbst. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Der Eingetragene (die betroffene Person) im Newsletter kann das Abonnement zu jedem beliebigen Zeitpunkt und mit sofortiger Wirkung mittels einer Austragung aus dem Newsletter kündigen. Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet, es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Ob und welche Newsletter aktuell angeboten werden, welche Inhalte/Themen die Newsletter behandeln, wie oft sie erscheinen etc., ist der Newsletter-Seite zu entnehmen. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters wird automatisch als Widerruf gedeutet.

- An- und Abmeldung
Ein Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und sich für den Newsletterversand anmeldet (registriert). An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand verwendete E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail versendet. Diese Vorgehensweise nennt sich Double-Opt-In-Verfahren und ist gesetzlich vorgeschrieben. Die erhaltene Bestätigungsmail dient der Überprüfung und Autorisierung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse tatsächlich die betroffene Person ist, die sich in den Newsletter eintragen möchte. Wie bereits erwähnt, kann die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender (Austragungs-)Link. Ferner besitzt die betroffene Person jederzeit die Möglichkeit sich direkt auf der Webseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden.

- Datenspeicherung
Bei einer Anmeldung zum Newsletter werden die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung, wie auch der Zeitpunkt der Bestätigung, gespeichert. Die Erhebung dieser Daten ist einerseits erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Sie dienen somit der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen. Anderseits dienen die Daten aus dem Double-Opt-In-Verfahren laut Art. 6 Abs. 1 bzw. Art. 7 DSGVO als Nachweis für die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogenen Daten. Datensätze von nicht angeklickten Bestätigungsmails werden nach spätestens 48 Stunden vom System automatisch und unwiderruflich gelöscht.

- Tracking
Versendete Newsletter können sogenannte Zählpixel (Web-Beacons) enthalten, sofern die betroffene Person per Tracking-Checkbox ihre Einwilligung erteilt hat. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails (die im HTML-Format erstellt wurden) eingebettet und versendet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dies kann beispielsweise der statistischen Auswertung über einen Erfolg oder Misserfolg des ausgesendeten Newsletters dienen oder Auskunft darüber geben, ob und wann eine E-Mail von der betroffenen Person geöffnet wurde und/oder welche in der E-Mail befindlichen Links von ihr aufgerufen wurden. Die per Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anpassen zu können. Diese personenbezogenen Daten werden wiederum nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, ihre Einwilligungserklärung zum Tracking per Abmeldung aus dem Newsletter zu widerrufen.
 

Verwendung von Social Media Plug-Ins

Der für die Verarbeitung Verantwortliche dieser Webseite hat KEINE Komponenten (Social Plug-Ins) von so genannten "sozialen", aber kommerziell betriebenen, Netzwerken (wie Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn, Instagram, Pinterest, Tumblr) integriert. Inwieweit die von uns verlinkten fremden Webseiten Social Plug-Ins nutzen, liegt nicht im Verantwortungsbereich dieser Webseite. Bei Unklarheiten oder Fragen zum Schutz Ihrer Privatsphäre nutzen Sie daher bitte die Datenschutzhinweise der fremden Webseiten bzw. des jeweiligen sozialen Netzwerks.
 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusste Organisation verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.
 

Verwendung von Google Produkten

- Google Analytics
Der Web-Analyse-Dienst "Google Analytics" von Google LLC (USA) kommt zum aktuellen Zeitpunkt auf dieser Webseite nicht zum Einsatz.

- Google reCAPTCHA
Das Prüfungstool Google reCAPTCHA von Google LCC (USA) ist derzeit nicht auf dieser Webseite im Einsatz.

- Google+
Die Komponente der Google+ Schaltfläche, für das so genannte soziale Netzwerk "Google+" von Google LCC (USA), ist zum aktuellen Zeitpunkt auf dieser Webseite nicht integriert.

- YouTube
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite Komponenten (Plug-Ins) der von Google betriebenen Webseite YouTube integriert (eingebettet). Die Webseite YouTube ist ein Videoportal, das Publishern (Verlegern, Videoproduzenten) das kostenlose Einstellen von Videoclips und Nutzern das kostenfreie Abspielen, wie auch das optionale Bewerten und Kommentieren erlaubt. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA ("YouTube"); die eine eine Tochtergesellschaft der Google LCC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA ("Google") ist. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung und Angebotserweiterung unseres Webseitenauftritts und stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wird eine Unterseite unserer Webseite aufgerufen, auf der eine Komponente in Form eines YouTube-Videos eingebettet ist, wird der Browser der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellungskomponente von YouTube herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält YouTube (gegebenenfalls auch Google) Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person aufgerufen wurde. Mehr Details zu YouTube können unter www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden.



Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube einen Account unterhält und eingeloggt ist, erkennt YouTube ebenso mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Webseite die betroffene Person besucht. Jene Informationen werden durch YouTube und Google gezielt gesammelt, um sie dem YouTube-Account der betroffenen Person zuordnen zu können. YouTube und Google erhalten so über die YouTube-Komponente immer dann eine Information, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist - unabhängig davon, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Die Übermittlung dieser Art von Informationen an YouTube und Google kann nur verhindert werden, wenn sich die betroffene Person vor einem Aufruf unserer Webseite aus dem YouTube-Account ausloggt. Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google geben die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind.



- Google Web Fonts

Diese Webseite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Web Fonts werden vom Browser der betroffenen Person in den Browsercache geladen, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dabei werden die Web Fonts entweder direkt vom Server des für die Verarbeitung Verantwortlichen geladen oder vom Google-Server in den USA. Sofern der Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift vom Computer der betroffenen Person genutzt. Dieser Webseite verwendet nur Web Fonts, die auf dem eigenen Server/Webseite des Verantwortlichen liegen. Dadurch erlangt Google keine Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.com/policies/privacy/



- Google Maps

Diese Webseite nutzt über eine Programmierschnittstelle (API) den Kartendienst Google Maps, um geographische Informationen visuell darzustellen. Beim Aufruf einer Unterseite mit integrieter Google Maps API werden von Google Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch die betroffene Person erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung dieses Internetportals sowie einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Anbieter ist die Google LCC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google ist den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen. policies.google.com/privacy



- Google AdWords
Als Publisher (Verleger) nutzen wir keine Google AdWords für Werbetreibende.
 

Piwik / Matomo

Die Open-Source-Software Matomo (bis Januar 2018: Piwik) ist ein Tool zur Analyse von Webseiten (Open Source Webtracking-Tool). Sie ist das Gegenstück zu Google Analytics, jedoch mit dem gravierenden Unterschied, dass die Software auf dem eigenen Server gehostet wird (sogenanntes Inhouse-Hosting). Infolgedessen haben Dritte weder Zugriff auf die erhobenen Analyse-Daten, noch werden diese an Dritte weitergegeben.

- Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der betroffenen Person. Werden Einzelseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert: (1) zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers, (2) die aufgerufene Webseite, (3) Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer), (4) die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden, (5) die Verweildauer auf der Webseite und (6) die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite. Die Matomo-Software ist ausschließlich auf eigenen Servern des Verantwortlichen installiert. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

- Zweck und Dauer der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person ermöglicht es dem Verantwortlichen eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer zu erstellen. Mittels Auswertung der gewonnen Daten sind wir in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Rubriken und Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns die Nutzerfreundlichkeit stetig verbessern zu können. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer am Schutz ihrer personenbezogenen Daten hinreichend Rechnung getragen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

- Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner der betroffenen Person gespeichert. Daher hat die betroffene Person auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies, da sie durch eine Änderung der Einstellungen im Browser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken kann. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden, wobei dies auch automatisiert erfolgen kann. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. (siehe auch Punkt: Cookies). Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: matomo.org/docs/privacy/


 

Nutzungsbezogene Werbung (Behavioural Advertising)

Analog zu einem Großteil anderer externer Webseiten finanziert sich www.GoldSeiten.de (Publisher) ausschließlich über Online-Werbung. Die Einblendung personalisierter Werbung bzw. in dessen Folge das Anklicken von Onlinebannern ist für diese Webseite existenziell. Neben der Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite besteht für die Erhebung und Verarbeitung von Daten ein grundsätzliches berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO für uns als Publisher bzw. unsere nachfolgenden beauftragten Vermarkter. Über den Link (http://www.digitaladvertisingalliance.org) erreichen Sie die Webseiten der Digital Advertising Alliance, wo ein generelles Werbe-Opt-Out (Einwilligungsverfahren) für verschiedene Werbetechnologien erklärt wird. Eine deutschsprachige Alternative finden Sie hier: www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager-beta.html



- Revive-AdServer
Diese Webseite nutzt das Open Source System "Revive-AdServer" (vormals OpenX), einen Dienst zum Verwalten von Werbeanzeigen. Die Software Revive-AdServer wurde dabei auf unserem Server installiert und ist über eine eigene zweite Domain (www.gsadserver.de) erreichbar. Der Revive-AdServer setzt sogenannte Cookies (Textdateien) ein, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und dem Verantwortlichen eine Analyse Ihrer Benutzung dieser Webseite ermöglichen. Die Cookies speichern keine personenbezogenen Daten. Die Speicherdauer der Cookies kann bis zu 13 Monaten nach der letzten Nutzung betragen. Ebenfalls kann Revive-AdServer Zählpixel einsetzen, die dazu dienen, Informationen über den Besucherverkehr zu analysieren. Die von Cookies und Zählpixeln erzeugten Daten über Ihre Aktivitäten auf dieser Website, wie auch die Auslieferung von Werbeformaten, werden per Revive-AdServer-Software ausgewertet und auf unserem Server anonymisiert gespeichert. Durch entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware können Sie die Speicherung der Cookies verhindern. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Auf den Einsatz so genannter "AdServer" Cookies durch die Ausstrahlung von Werbebannern über Dritte haben wir jedoch keinen Einfluss. Vergleichen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen unserer Partner zu der Verwendung solcher Cookies und der darauf gespeicherten Informationen.
 

Hosting

Die in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Bereitstellung folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Speicher- und Rechenkapazität und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen - die wir zum Zwecke des reibungslosen Betriebsablaufs einsetzen. Dabei verarbeiten wir bzw. der Hostingsanbieter/Serververmieter Bestands-, Vertrags-, Kontakt-, Inhalts-, Nutzungs-, Meta- und Kommunikationsdaten von betroffenen Personen, Interessenten, Usern, Messebesuchern, Kunden und Besuchern dieser Webseite auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an eines sicheren und effizienten Internetauftritts gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss  Auftragsverarbeitungsvertrag).
 

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet unter Einbeziehung der Personalabteilung und der Entscheidungsträger die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen, sofern ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Weg (beispielsweise per E-Mail, per Datenträger, per Download oder über ein Kontaktformular) übermittelt. Auch wenn diese Webseite zur Erhöhung der Sicherheit u.a. das Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS) verwendet, wurde speziell für Bewerbungen eine separate E-Mail-Adresse eingerichtet (die auf Anfrage bekannt gegeben wird), empfiehlt der für die Verarbeitung Verantwortliche dem Bewerber generell, seine Bewerbungsunterlagen in Dateiform selbst mittels eines passenden Softwareprogramms (z.B.: 7Zip, WinZip) zu verschlüsseln und das Passwort telefonisch zu übermitteln.

Wird ein Anstellungsvertrag mit einem Bewerber geschlossen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen 6 Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen (beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)) des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen.
 

Abwehr von Gefahren

Soweit es im Einzelfall erforderlich und vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden oder Dritte zur Abwehr von Gefahren für die staatliche und öffentliche Sicherheit sowie zur Verfolgung von rechtswidrigen Straftaten und Handlungen offen gelegt, aus denen sich für den Betreiber dieser Webseite eine rechtliche Haftung ergeben kann.
 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile, vor der URL.
 

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Der Betreiber dieser Webseite behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.
 

Kosten & Gebühren

Die Geltendmachung von bestimmten Rechten einer betroffenen Person (siehe Punkt „Rechte des Betroffenen“) ist grundsätzlich kostenlos. Bei offenkundig unbegründeten oder - insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung - exzessiven Anträgen können wir jedoch nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DSGVO entweder a) ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder b) uns weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden.
 

Ausdrucken und Abspeichern dieses Datenschutzhinweises

Sofern Sie berechtigt sind, können Sie diese Datenschutzhinweise jederzeit und unmittelbar ausdrucken oder abspeichern, beispielsweise durch die Druck- bzw. Speicherfunktion in Ihrem Browser.
 

Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Betrifft dies neben Erklärungen zur Datenverarbeitung auch Einwilligungen oder Regelungen bzgl. des Vertragsverhältnisses, so erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der betroffenen Person. Die Nutzer dieser Webseite werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.
 

Ansprechpartner für den Datenschutz & Fragen

Bei offenen Fragen oder Anregungen Ihrerseits zu unserer Datenschutzerklärung oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Weitere Kontaktdetails und Ansprechpartner des Verantwortlichen für den Datenschutz finden Sie im Impressum.

 

II. Informationen gemäß Art. 13 DSGVO

Nachfolgend werden Sie gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Weiterverarbeitung Ihrer Daten in Kenntnis gesetzt. (Eine Datenerhebung über Dritte nach Art. 14 DSGVO erfolgt nicht.)

Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten ((DSB) gemäß Art. 37 DSGVO ist nicht erforderlich. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist Herr Frank Hoffmann, Geschäftsführer der GS Management GmbH & Co. KG, Rodaer Str. 21c in 07806 Neustadt an der Orla; Telefon: +49(0)36481/29617. Weitere Kontaktdaten finden Sie im Impressum.
 

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Zurverfügungstellung eines Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte. Ferner dient sie der Erfüllung oder dem geplanten Abschluss eines Vertrags, für den Ticketerwerb, einschließlich der Erbringung von Dienstleistungen, sowie dem Schutz vor Missbrauch. Sofern die einzelnen Rechtsgrundlagen in der Datenschutzerklärung nicht aufgeführt werden, gilt Folgendes: Für die Einholung von Einwilligungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO; für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie zur Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO; für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO anwendbar. Machen lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
 

Datenkategorien und -herkunft

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Kommunikationsdaten, Vertragsdaten und Einverständniserklärungen. Diese Daten aus den drei genannten Datenkategorien wurden uns von Ihnen übermittelt bzw. vor Vertragsbeginn von Ihnen zur Verfügung gestellt. Sofern das Geldwäschegesetz Anwendung findet, sind wir per Gesetz verpflichtet, Ihre Legitimation zu prüfen. Bitte beachten Sie, dass wir Informationen für besondere Verarbeitungssituationen gegebenenfalls auch gesondert an geeigneter Stelle zur Verfügung stellen.
 

Empfänger personbezogener Daten

Innerhalb unseres Unternehmens stellen wir sicher, dass nur diejenigen Personen Ihre Daten erhalten bzw. einsehen können, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Sofern im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn die Datenübermittlung an Dritte zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wie an Banken bzw. Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), Sie als betroffene Person eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Auftragsverarbeiter mit der Datenverarbeitung auf Grundlage eines so genannten "Auftragsverarbeitungsvertrages" beauftragen, geschieht dies auf der Grundlage von Art. 28 DSGVO.
 

Übermittlung personbezogener Daten in ein Drittland

Es ist nicht vorgesehen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWG) (in Drittstaaten oder an eine internationale Organisation) übermitteln. Sollte dennoch ein solcher Fall eintreten, so müsste eine gesetzliche Voraussetzung vorliegen, Sie als betroffene Person uns Ihre Einwilligung erteilt haben bzw. die Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten erfordern.Vorbehaltlich vertraglicher oder gesetzlicher Erlaubnisse, verarbeiten wir die Daten bzw. lassen wir die Daten nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO in einem Drittland verarbeiten. Anders ausgedrückt erfolgt die Verarbeitung z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das "Privacy Shield") oder unter Beachtung offiziell anerkannter, spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte "Standardvertragsklauseln").
 

Rechte des Betroffenen

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen laut der DSGVO (Art. 15-22) folgende Rechte zu: a) das Recht auf Auskunft, b) das Recht auf Berichtigung von Daten, c) das Recht auf Löschung von Daten (Recht auf Vergessenwerden), d) die Einschränkung der Datenverarbeitung (Sperrung) und e) das Recht auf Datenübertragbarkeit. Nach Art. 13 Abs. 2 Buchstabe b in Verbindung mit Art. 21 DSGVO steht Ihnen f) ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO beruht.
 

Pflichten des Verantwortlichen

Sehen Sie Ihr Recht aus den Art. 15-22 DSGVO gegeben, so hat der Verantwortliche laut Art. 12 DSGVO unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Antrags, zur beantragten Maßnahme verpflichtend Stellung zu nehmen. Im Falle der Abhilfe gemäß Art. 12 Abs. 3 DSGVO erfolgt eine Information über die auf Antrag ergriffenen Maßnahmen (Berichtigung, Löschung, Beschränkung etc.) oder im Falle der Nichtabhilfe gemäß Art. 12 Abs. 4 DSGVO eine Unterrichtung über deren Gründe und die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde oder der Einlegung eines gerichtlichen Rechtsbehelfs. Unter Berücksichtigung der Komplexität oder aufgrund einer hohen Anzahl von Anträgen kann der Verantwortliche in Härtefällen eine Fristverlängerung um 2 weitere Monate gemäß Art. 12 Abs. 3 Satz 3 DSGVO fordern.
 

Dauer der Speicherung

Die Löschung von Daten (Art. 17 DSGVO) erfolgt unter Berücksichtigung gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen (wie z.B. 10 Jahre für steuerrelevante Unterlagen bzw. 6 Jahre für sonstige Geschäftsbriefe). Nach Fristablauf werden die Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht länger zur Vertragserfüllung oder zur Vertragsanbahnung erforderlich sind oder Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung ausdrücklich zugestimmt haben. Legen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten ein, erfolgt die sofortige Löschung/Sperrung der Daten.
 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
 

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
 

Beschwerderecht & Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist länderbezogen; in unserem Fall ist der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI) mit Sitz in der Häßlerstraße 8 in 99096 Erfurt zuständig. Die aktuellen Kontaktdaten und Ansprechpartner können Sie der TLfDI-Webseite (www.tlfdi.de) entnehmen.


Stand: 25. Mai 2018