Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Deutsch Englisch Spanisch Französisch

Herzlich Willkommen zur 2019er Messe!

Erneut ist ein Jahr wie im Fluge vergangen und die diesjährige Edelmetallmesse öffnet demnächst ihre Pforten. Eine Veranstaltung, die in diesem Jahre zum 15. Mal stattfindet! Bisher lässt die Megahausse am Edelmetallmarkt noch auf sich warten, so dass wir Sie erneut an unserem überschaubaren Standort, dem MVG Museum, begrüßen.

Die Trendwende nach oben könnte in den letzten Monaten markiert wurden sein, da Gold aus einer mehrjährigen Handelsspanne ausbrach und hartnäckigen Widerstand bei ca. 1.350 Dollar je Unze überwand. Auch Silber, für das so viele Argumente sprechen und das doch jahrelang im Dornröschen-Schlaf lag, erwachte mit Macht.

Wer die Welt mit offenen Augen betrachtet, der erkennt an allen Ecken und Ende immer mehr Brüche und Risse und sieht, dass wir ein einer globalen Wendemarke angekommen sind. Das Kartenhaus steht noch, aber die Zeit vor Vorkehrmaßnamen geht dem Ende entgegen. Der soziale Kitt ist dünn geworden und wird (noch) vom Euro gehalten - der ohne Rücksicht auf Verluste gedruckt wird und wie alle anderen Papierwährungen in der letzten Schleife läuft.

In den letzten Jahren konnte man die Krypto- und die Cannabis-Blase erleben, einzig die Edelmetallblase fehlt noch - da Edelmetalle der Erzfeind des staatlichen Papiergeldes sind. Aber die Gesetze von Angebot und Nachfrage können nicht ewig mit Papier außer Kraft gesetzt werden. Ausgewählte staatliche Zentralbanken, von Russland bis China, kaufen große Mengen Gold und bereiten sich auf den Währungszusammenbruch vor.

Wir können nicht wissen, wann dieser eintreten wird, nur das er kommen muss und wird, ist sicher. Vielleicht findet der Suchende Antworten auf offene Fragen oder wertvolle Anregungen der Zukunft betreffend.

Es erwartet Sie wie immer ein spannendes Programm mit Rednern aus dem In- und Ausland. Nach fast 10 Jahren Abstinenz wollte Bergbaukoryphäe Rob McEwen nach München kommen, jedoch erhielten wir Ende Oktober eine kurzfristige Absage. Erstmalig stehen Peter Haisenko und Gunnar Kaiser am Rednerpult. Dr. Marcus Krall, den bei seinem ersten Auftritt 2017 nur ganze wenige kannten, referiert erneut, wie auch u.a. Peter Denk, Dr. Eike Hamer, Markus Blaschzok, Prof. Max Otte, Markus Koch, Egon von Greyerz.

Ehre gebürht jenen, die ununterbrochen all die Jahre referierten und Anfang November ihren 15. Vortrag halten werden. Dies sind die Urgesteine: Johann A. Saiger, Martin Siegel, Dimitri Speck und Eugen Weinberg. Folgende Aussteller absolvieren ihre 15. Teilnahme: BullionArt, Einkaufsgemeinschaft für Sachwerte GmbH, First Majestic Silver Corp., pro aurum GmbH, Stabilitas GmbH und Umicore AG & Co. KG.

Ein spannendes Rahmenprogramm erwartet Sie, darunter auch Vorträge interessanter Bergbauunternehmen aus aller Welt und die DEG Preisverleihung. Alle Aussteller, Sponsoren, Referenten und das Veranstaltungsteam freuen sich auf Ihren Besuch in München!


Die Organisatoren der Edelmetallmesse

Frank Hoffmann & Jan Kneist